Drachenbootregatta

Suche

Wetter

Interner Bereich:



Montag, 23. Oktober 2017

Fünftes Rennen der Drachenboote auf der Donau (Artikel in der DZ)

Danke an die Teilnehmer, danke an die vielen Zuschauer! Besonderen Dank an die fleißigen Helfer und die Sicherung durch die DLRG!
Bis nächstes Jahr am 07.07.2018. Wir erwarten euch. Anmeldungen können schon jetzt abgegeben werden und bei Hochwasser werden wir den Auwaldsee nutzen.

23 Teams waren bei der diesjährigen Drachenbootregatta dabei. Danke, ihr wart großartig. Weitere Berichte folgen.

Bericht in der DZ; Fotos in der Donau- Zeitung

Videoausschnitte der einzelnen Rennen.


Farbenreiche Drachenköpfe, buntgekleidete Teams, laute Schlachtrufe und rhythmisches Trommeln: Am 8. Juli findet in Lauingen auf der Donau die bereits fünfte Drachenbootregatta statt. Unterhalb der Donaubrücke können Zuschauer und Teilnehmer diese über 2000 Jahre alte chinesische Tradition auf dem Wasser live erleben.
Die Drachenboote sind den chinesischen Drachen nachempfunden: An Bug und Heck sind ein Drachenkopf bzw. ein Drachenschwanz befestigt, an den Seiten der Boote Schuppen aufgemalt. Die Krallen sind symbolisch durch die Paddel dargestellt. Die Mannschaften setzen sich aus 14 Männern und Frauen zusammen, die paarweise sitzend, möglichst gleichmäßig paddeln. Den Takt gibt der Trommler vor, der an der Bootsspitze sitzt. Es gilt, sich auf den gleichen Einsatz zu konzentrieren, nur wer als Team anpackt, kann gewinnen. Nicht allein starke Männer sind hier gefragt – entscheidend für den Sieg sind Teamgeist, Rhythmus und das Zusammenspiel Aller, also nicht nur die reine Muskelkraft. Wie letztes Jahr treten jeweils zwei Mannschaften in mehreren Durchläufen gegeneinander an. Für das Finale qualifizieren sich die Mannschaften, die zuvor die schnellsten Zeiten gefahren sind.

Bei Hochwasser auf der Donau kommt Plan B zum Einsatz und die Regatta findet auf dem Auwaldsee statt. Die Drachenboote können somit bei jedem Wetter und Wasserstand fahren. Teilnehmer wie Zuschauer erwartet wie die letzten Jahre ein buntes sportliches Spektakel.

Der LRSC setzt Fotos von der Veranstaltung auf unsere Homepage. Wenn jemand mit einem Foto nicht einverstanden ist, bitte eine Mail an das Webteam. Wenn der Aufwand nicht zu groß wird, werden wir das Foto entfernen. Auf die Fotos in anderen Medien, Presse und Fernsehen, haben wir keinen Einfluss.

Beginn der Regatta ist am Samstag (den 8.7.2017) um 13:00 Uhr

Trainingsmöglichkeit für die Teilnehmer der Regatta besteht am Vortag. Hier der Trainingsterminplan.

Bitte rechtzeitig anmelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Flyer Anmeldeformular

Trailer von der Regatta 2016 by Martin Waltl ... hier klicken!


Die Legende der Drachenboote

Drachenbootwettkämpfe werden in China zum Andenken an Qu Yuan abgehalten. Qu Yuan war einer der ersten öffentlich erwähnten Schriftsteller Chinas und lebte im 4. Jahrhundert v. Chr.  Er fiel bei Hofe durch Intrigen in Ungnade und wurde in ein abgelegenes Land verbannt. An den Ufern des Flusses Mi Luo verfasste er Allegorien, die ihn in der asiatischen Welt unsterblich machen sollten. Schließlich beging er Selbstmord, indem er sich in die Fluten des Flusses stürzte.

Überliefert wird, dass örtliche Fischer hinausfuhren, um ihn zu retten. Leider kamen sie zu spät. Wie wild schlugen sie mit ihren Paddeln auf das Wasser und warfen Reisbällchen in das Wasser, um gefräßige Raubfische vom Körper des Dichters abzulenken.

Da später in China und ganz Asien niemand mehr so recht daran glauben mochte , dass Reisbällchen  und wildes Schlagen auf das Wasser vor Raubfischen schützen, aß man die Reisbällchen lieber selbst und feierte Wettkämpfe in den Drachenbooten, fröhliche Regatten, die nun in vielen Ländern der Welt  begeisterte Anhänger  gefunden haben.

Und so kommt es, dass sie auch in Lauingen am 13. Juli erneut um den Sieg paddeln:

Drachenboot-Teams bestehend aus Stammtischrunden , Freundeskreisen, Sportvereinen, Abteilungen von Firmen und Krankenhäusern.

Ein Riesenspaß für die einen, sportliche Herausforderung für die anderen. In jedem Fall trägt das gemeinsame Paddeln zur Teambildung bei. Mit einer wasserbegeisterten Mannschaft kann man dabei ohne besonderen Trainingsaufwand einen tollen Wettkampf erleben.

Der Trommler im Bug gibt den Rhythmus vor, denn bei den Rennen kommt es nicht allein auf Kraft und Ausdauer an! Geschick, Paddeln im Takt und Gemeinsamkeit der Bewegung sind ebenso wichtig, um eine gute Zeit herauszufahren. Originelle Schlachtrufe und Kostüme werden das Publikum wieder begeistern, engagierte Teams aus Ulm, Nördlingen, Zusmarshausen, Wertingen , Unterelchingen  und natürlich aus Lauingen stehen schon auf der Regattaliste. Das Veranstalter-Team des Lauinger Ruderclubs freut sich auf weitere Meldungen.


Hier beginnt das Archiv

Danke an die Teilnehmer, danke an die vielen Zuschauer! Besonderen Dank an die fleißigen Helfer und die Sicherung durch die DLRG!
Bis nächstes Jahr am 08.07.2017. Wir erwarten euch. Anmeldungen können schon jetzt abgegeben werden und bei Hochwasser werden wir den Auwaldsee nutzen.

Bericht der DZ vom 11.07.2016
Sie rudern auf  Drachen um die Wette

hier geht es zu den Bildern der DZ

und hier geht es zu a.tv Fernsehen für Augsburg und Schwaben

 

Vierter Wettkampf der Drachenboote auf der Donau


Farbenreiche Drachenköpfe, buntgekleidete Teams, laute Schlachtrufe und rhythmisches Trommeln: Am 9. Juli findet in Lauingen auf der Donau die bereits vierte Drachenbootregatta statt. Unterhalb der Donaubrücke können Zuschauer und Teilnehmer diese über 2000 Jahre alte chinesische Tradition auf dem Wasser live erleben.
Die Drachenboote sind den chinesischen Drachen nachempfunden: An Bug und Heck sind ein Drachenkopf bzw. ein Drachenschwanz befestigt, an den Seiten der Boote Schuppen aufgemalt. Die Krallen sind symbolisch durch die Paddel dargestellt. Die Mannschaften setzen sich aus 14 Männern und Frauen zusammen, die paarweise sitzend, möglichst gleichmäßig paddeln. Den Takt gibt der Trommler vor, der an der Bootsspitze sitzt. Es gilt, sich auf den gleichen Einsatz zu konzentrieren, nur wer als Team anpackt, kann gewinnen. Nicht allein starke Männer sind hier gefragt – entscheidend für den Sieg sind Teamgeist, Rhythmus und das Zusammenspiel Aller, also nicht nur die reine Muskelkraft. Wie letztes Jahr treten jeweils zwei Mannschaften in mehreren Durchläufen gegeneinander an. Für das Finale qualifizieren sich die Mannschaften, die zuvor die schnellsten Zeiten gefahren sind. Es gibt dieses Jahr übrigens eine Neuerung: und zwar wird die Mannschaft mit der originellsten Kleidung extra prämiert! Kreativität ist also mit gefragt.
Bei Hochwasser auf der Donau kommt Plan B zum Einsatz und die Regatta findet auf dem Auwaldsee statt. Die Drachenboote können somit bei jedem Wetter und Wasserstand fahren. Teilnehmer wie Zuschauer erwartet wie die letzten Jahre ein buntes sportliches Spektakel. Beginn der Regatta ist am Samstag um 13:00. Trainingsmöglichkeit für die Teilnehmer der Regatta besteht am Vortag. Bitte rechtzeitig anmelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Drachenbootregatta am Samstag, 09.07.2016 um 13:00 Uhr. (-garantiert)


Flyer und Anmeldeformular sind jetzt hinterlegt. Einfach draufklicken.

... und so berichtet die Donauzeitung:

Bericht DZ 09.04.2016


Hier beginnt das Archiv

Zur Bildergalerie der Donauzeitung: hier klicken!

Zur Bildergalerie des LRSC: hier klicken!

Danke an die Teilnehmer, danke an die vielen Zuschauer! Besonderen Dank an die fleißigen Helfer!
Bis nächstes Jahr am 09.07.2016. Wir erwarten euch. Anmeldungen können schon jetzt abgegeben werden und bei Hochwasser werden wir den Auwaldsee nutzen.

An die Ruder, fertig, los! - Bericht der DZ vom 06-07.2015

 

 

Lieber Clubler, liebe Teilnehmer,

nachdem wir 2014 unsere beliebte Regatta wegen Hochwasser absagen mussten, können wir ab 2015 für uns und unsere Teilnehmer Planungssicherheit garantieren.

Im Bescheid des Landratsamtes steht : Durchführung genehmigt bis zu einem Pegel von 290 cm und einem Durchlauf von 198 m3/s .
Wenn diese Werte vorraussichtlich nicht erreicht werden können, weichen wir auf den Auwaldsee aus und können damit den Termin in jedem Fall einhalten.

Drachenbootregatta am Samstag, 04.07.2015 um 13:00 Uhr. (-garantiert)


Flyer und Anmeldeformulare sind jetzt hinterlegt. Einfach draufklicken.

Hier das Anmeldeformular als PDF

 


... so war es letztes Mal

Bericht in der Donauzeitung vom 26.06.2015



10.07.2014

Lieber Clubler, liebe Teilnehmer,

traurig, aber wahr: wir müssen unsere Regatta absagen !

Im Bescheid des Landratsamtes steht : Durchführung genehmigt bis zu einem Pegel von 290 cm und einem Durchlauf von 198 m3/s .

Im Moment liegen wir weit über dem Wert und wie Ihr im Anhang sehen könnt, ist die Prognose für Samstag auch schlecht.

Drachenbootregatta am Samstag, 12.07.2014

Am 12. Juli findet in Lauingen bereits zum dritten Mal das legendäre Drachenbootrennen auf der Donau statt. 21 Teams haben sich schon angemeldet. Auf der Regattaliste stehen: TV Alt-Handballer, Kolpingfamilie, Bosch-Rexroth Ulm, Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Krankenhaus Wertingen, PERI GmbH Weißenhorn, Kernkraftwerk Gundremmingen, Skiclub Lauingen, L-Town-Crew, Schwabenpfeil Offingen, Schlaraffia Hellenstein Heidenheim, Bau-Mayerle Steinheim, Südmo Nördlingen, Krankenhaus Dillingen Black Mamba, Raiffeisen Vo-Bank Genopaddler, Hydros Stadtwerke Ulm, Deutz AG Ulm, Spassclub Lauingen, Albertros Albertus-Gymnasium, Floß der Liebe München und Bosch-Rexroth Elchingen.

Für Kurzentschlossene: Für eine Mannschaft ist noch Platz frei! Schnell anmelden!

Teilnehmer und Zuschauer dürfen auf einer der schönsten Terrassen Lauingens ein buntes sportliches Spektakel erwarten. Für Speis und Trank ist gesorgt. Beginn der Regatta ist 13:00.

Anmeldeformular weiter unten.

(Bild: Hausenblas)

Anmeldeformular zum Download (hier klicken)

Flyer / Ausschreibung Drachenbootregatta 2012


 

Drachenbootrennen am 13. Juli 2013

Danke an alle Teilnehmer und Helfer.

Ihr wart einfach spitze!
Bei Traumwetter konnten alle Rennen wie geplant durchgeführt werden. Mit Disziplin und Eifer waren alle bei der Sache, keine Vorfälle und keine Unfälle trübten das Mega-Event. Nochmals vielen Dank.
Besonders allen unermüdlichen Helfern sei ein großes Lob ausgesprochen. Ohne diesen Einsatz wäre so eine Herausforderung nicht zu stemmen! Danke, Danke!

Die versprochenen Fotos (Danke an Bernhard fürs Fotografieren und an Frieder fürs Einstellen)




Die Weichen sind gestellt. Erste Vorbereitungen laufen schon. Unser Organisationskomitee hat schon die ersten Sitzungen absolviert.
Das 2. Drachenbootrennen an der Donau in Lauingen kann kommen.
Alle Voraussetzungen für noch spannendere und interessante Rennen sind geschaffen. Unbedingt müssen Sie dieses Ereignis erleben. Ob als Teilnehmer oder als Zuschauer.

Wir garantieren viel Spass und gute Unterhaltung!

 

PS.: Erste Anmeldungen sind schon eingetroffen. Also bitte nicht zu lange zögern. Es werden nur 20 Mannschaften teilnehmen können.

Anmeldeformular: herunterladen Anmeldeschluss: 02.07.2013, wenn dann noch Plätze frei sind

Flyer: herunterladen


2012

Wir danken allen Teilnehmern und Gästen unseres Drachenbootrennens für Ihre zahlreiche Teilnahme, sowie der DLRG für die Gewährleistung der Sicherheit und hoffen es hat Ihnen/ euch so viel Spaß bereitet wie uns.

Wir gratulieren den Siegern und bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften für ihre sportliche Fairneß.

Hier geht es zu den Bildern!



Der LRSC veranstaltete eine eigene Drachenboot-Regatta am 14.Juli 2012, weil unsere beliebte Auwaldsee-Kurzstrecken-Regatta wegen der Verkrautung des Sees nicht mehr durchgeführt werden konnte.

Dies war ein Jedermann- Turnier für Vereine, Firmen, Freunde, Stammtische u.a.die sich angemeldet hatten.

Fast alle Teilnehmer beabsichtigen beim nächsten Mal wieder dabei sein - wir freuen uns!


Ein Drachenbootrennen? Bei uns? Auf der Donau?


Ja – und Sie können selbst mitmachen - mit Freunden,
- mit Mitarbeitern oder mit Ihrem Verein.



Erste Eindrücke können auf den folgenden Links verschafft werden (Link zu You Tube):

Das ist Drachenboot

So geht es auch, aber nicht bei uns:
Das Finale 2011 in Leer

Heidelberger Drachenbootcup 2011
Eindrücke aus Bergkamen

 

 

Faszination Drachenboot

Was nach einem Feuer speienden Ungetüm klingt, ist ein 12,49 m langes Drachenboot, in dem ein Team aus 16-20 - paarweise in Fahrtrichtung sitzenden – Paddlern Platz hat. Während die Sportler mit ihren Stechpaddeln für die nötige Geschwindigkeit sorgen und das Drachenboot antreiben, garantiert der Trommler im Bug den richtigen Takt. Den Kurs hält der Steuermann.

Ganz nach alter Tradition ist das grellrot und gold bemalte Boot mit einem bunten Drachenkopf und einem Drachenschwanz aus Holz geschmückt.

Fun & Erlebnis

Drachenboot-Sport ist die Verbindung von Tempo und Dynamik mit exotischem Flair, körperlicher Höchstleistung im Team und spannenden Rennen in reich geschmückten Booten.

Drachenboot-Sport ist Wettkampfsport

– kann jedoch von Jedermann ohne Vorerfahrung und ohne umfangreiches Training als Funsport ausgeführt werden.

Drachenbootfahren bietet:

• Bewegung und Aktivität
• Faszination und Begeisterung
• Emotion und Lebendigkeit
• Eindruck und Erinnerung
• Natürlichkeit und Einfachheit
• Herausforderung und Spannung
• Freude und Spaß

 
regatta07_frieder (47).jpg
Banner
Banner
ostertrainingslager06 (4).jpg